Die Top 10 der besten Apps fürs Online Marketing

//Die Top 10 der besten Apps fürs Online Marketing
Erfahrungen & Bewertungen zu DKN GmbH & Co.KG


bewertet.de Partner Auszeichnung


Zertifizierter Agentur Partner

Alle reden von Mobile Marketing, aber welche Tools sind wirklich sinnvoll?

 

Online-Marketer können diverse Nutzen aus der Entwicklung mobiler Apps ziehen. Moderne Marketing-Software in Form von Apps für IOS oder Android bereitet relevante Daten in nützlicher Form auf. Diese Apps lassen es zu, auch mobil Informationen mit nur einem Klick einfach und schnell abzurufen. Doch welche App ist für die jeweilige Anforderung am besten geeignet? Wir haben sämtliche Informationen gesammelt und eine Liste mit der Top 10 der besten Apps fürs Online Marketing erstellt. Die meisten Apps sind kostenlos, können jedoch für die Nutzung bestimmter Funktionen kostenpflichtig werden. Manche Apps bieten auch für jeweilige Pakete kostenlose Testversionen an, mit den man sich befassen und prüfen kann, ob diese App für die jeweilige Branche passt oder nicht.

 

1. Google Analytics

Der Klassiker: Für einfache Analysen der eigenen App benötigt man nicht zwingend ein kostenpflichtiges Tool. Diverse Daten können auch mit Google Analytics gewonnen werden. Durch die statistische Auswertung der persönlichen Seite kann man sehen, wie viele Besucher auf der Seite sind, deren Herkunft und vieles mehr. Die App ist kostenlos für iOS und Android Nutzer verfügbar.

2. Piwik

Mit dieser App kann man eigene Apps kostenlos analysieren. So können beispielsweise die Zahl der aktiven Nutzer, deren Session-Länge, geklickte Buttons, die Zahl der App-Öffnungen und einiges mehr getrackt werden. Piwiks Design ermöglicht Anfänger einen schnellen und überschaubaren Einblick in die Welt des Online Marketings. Da der Speicherort der direkte Server des Anwenders ist, verringert sich das Risiko von möglichen Fremdmissbrauch. Automatische Updates sind vorhanden. Den Besuchern wird die Möglichkeit gegeben, mit einer davor zugewiesenen Besucher-ID spezielle Daten ansehen zu lassen. Mit der Piwik App stehen die Zahlen auch mobil auf dem Smartphone oder Tablet für Android und iOS zur Verfügung.

3. SEO & Link Analyzer

Die Firma Searchmetrics bietet eine SEO-Software für über 20 Länder, mit der sich die allgemeine Sichtbarkeit von Websites, auch auf mobile Websites, in Suchmaschinen bestimmen lässt. Mit der App-Information können Konkurrenzanalysen gestartet werden, Domains verglichen oder auch die Gewinner/Verlierer-Keywords auf Wochenbasis interpretiert werden. Die App kann sehr viele Domains überwachen, wie es vom User gewünscht wird. Die App ist für Android und iOS verfügbar. Sämtliche Daten kann man auch von Unterwegs aus sehen und bearbeiten. Bei Schwierigkeiten gibt es zusätzlich einen Hilfe-Button mit Erklärungen.

4. SEO SERP App

Alle Ergebnisse werden in Graphen oder auch Tabellen visualisiert, überwacht in der kostenlosen Version jedoch nur drei Domains und deren Rankings für zuvor selbst eingegebene Keywords. Nach dieser Eingabe ruft die App automatisch alle Positionen auf. Ein sinnvoller Einsatz kommt deshalb ohne das kostenpflichtige Upgrade auf die Pro-Version, die 6,19€ kostet, nicht in Frage. Die SEO SERP App ist für Smartphonebesitzer mit einem Android-Betriebssystem verfügbar.

5. SECockpit – SEO Keyword Tool

Mit dieser App können sämtliche Informationen erhalten werden, die man noch für eine Analyse z.B eines Shops braucht. Innerhalb wenigen Minuten werden Hunderte von Keywords analysiert und verarbeitet. Dazu kann man zu persönlichen Zwecken die Daten nach beliebigem filtern. Übersichtlich werden allgemeine Maßnahmen, bereits geprüfte oder noch zu prüfende Seiten, ein Güteindex der optimierten Seiten, welches in Prozent angegeben wird sowie ein Güteindex für den gesamten Shop angezeigt. Die Updates für SECockpit wurden automatisiert. Drei Pakete sind vorhanden: Personal, Pro und Agency, die man pro Monat oder pro Jahr zahlen kann. Eine 30 Tage Geld-zurück Garantie besteht auf allen Tools.

6. SEO Pirates

Diese App umfasst eine schnelle und einfache Analyse von verschiedenen Webseiten. Über die gebräuchlichen Eigenschaften, wie z.B. Ladezeit PageRank und Status liefert die App einen schnellen Einblick. Die wichtigsten Keywords & Meta Angaben sowie die Anzahl der Links werden unkompliziert aufgelistet. Mit einem Tool erkennt man, ob die persönliche Seite auf der “Blacklist” steht oder andere bestimmte Merkmale aufweist. Mit dem Tool Social Signals wird geprüft, ob die persönliche Seite auch in sozialen Medien auftaucht, wie z.B. Facebook oder Twitter. Sämtliche Daten lassen sich auch bequem als PDF-Datei exportieren.

7. HubSpot

Diese kostenlose App umfasst verschiedene Bereiche des Online Marketing und ist damit ein All-in-One Paket. Zum Beispiel können Blogposts einfach und schnell erstellt werden. Durch die Keywordrecherche wird die Suche stark vereinfacht. Weitere SEO Tools sind für die Diagnose, die Beobachtung sämtlicher Wettbewerber sowie für die Backlink-Verfolgung zuständig. Zudem ist bei dieser App ein E-Mail Marketing Tool vorhanden. Es gibt drei verschiedene Pakete, die Hubspot für verschiedene Unternehmen anbietet. Der HubSpot Basic kostet etwa 160€ im Monat, jedoch ist eine kostenlose Testversion vorhanden. Weitere kostenpflichtige Dienste sind HubSpot Professional und Enterprise, die monatlich 640€ und 1.920€ kosten.

8. Appstatics: Track iPhone, iPad & Mac App Rankings

Wie sich das Ranking einer bestimmten App innerhalb des Apple App Stores entwickelt, kann mit Appstatics überprüft werden. Schon für mehrere Länder lassen sich die Statistiken erheben. Verschiedene Zusatzinformationen zu den Updates und Preisentwicklungen der Apps runden das Angebot von Appstatics – Track iPhone, iPad & Mac App Rankings – ab. Vor allem für App-Entwickler ist diese App nützlich, wenn sie auf der Suche nach neuen Ideen sind.

9. AdWords Express

AdWords Express ist eine abgewandelte Version von Google AdWords und ermöglicht eine schnelle Erstellung von Pay per Klick-Anzeigen für krisenfeste Geschäfte. Im Gegensatz zu Google Adwords hat diese App eine automatisierte Verwaltung, was den Umgang mit den täglichen Daten erleichtert und erstellt einfache Lösungen für Unternehmen ohne spezielle Landingpages. Spezielle mobile Elemente wie ein Action-Button für die Telefonnummer können direkt in die Anzeigen integriert werden. Diese Anzeigen können weltweit sichtbar gemacht werden. Die Statistiken der Werbung lassen sich weitführend ebenfalls über die kostenlos für Android und iOS erhältliche AdWords Express App abrufen.

10. Mention

Diese App beinhaltet sämtliche Daten in über 40 Sprachen. Eine Liste zeigt an, wie viele Personen über das eigene Unternehmen reden. Eine graphisch und prozentual dargestellte Analyse zeigt ebenfalls, wann und wo über das Unternehmen geredet wird. Mit Mention kann man Kontakte aufbauen und Tweets oder auch E-Mails z.B. zum Supporter Team verschicken. Die App kann man von zu Hause, aber auch von Unterwegs aus benutzen. Mention bietet 3 Pakete an, einmal Solo mit einen Preis von ungefähr 26,45€ monatlich, den Starter für 90,20€ monatlich und einen Companypaket mit einem bestimmten Kundenpreis. Eine 14tägige Testversion ist verfügbar.

By | 2016-11-07T20:12:52+00:00 Oktober 4th, 2016|SEO News|0 Comments